© PIKSEL iStockphoto

Miniserie «Diabetes und …»

Diabetes und Alter

Die meisten Patienten mit Diabetes sind über 65 Jahre alt. Aber wie ernst muss ein sogenannter Altersdiabetes überhaupt genommen werden? Eine Antwort auf diese und andere Fragen zur Diabetesbehandlung bei älteren Menschen lieferte ein entsprechender Update Refresher.

Auch im Alter ist Typ-2-Diabetes (DM2) alles andere als harmlos. Das liegt vor allem an den Hypoglykämien. Diese sind die am meisten gefürchtete kurzfristige Komplikation des DM2 und mit einem erhöhten Risiko für Stürze und Frakturen, kardiovaskuläre Ereignisse, wie Angina pectoris oder Arrhythmien, und kognitiver Verschlechterung assoziiert.

Sie sind bereits registriert?
Loggen Sie sich mit Ihrem Universimed-Benutzerkonto ein:

Login

Sie sind noch nicht registriert?
Registrieren Sie sich jetzt kostenlos auf universimed.com und erhalten Sie Zugang zu allen Artikeln, bewerten Sie Inhalte und speichern Sie interessante Beiträge in Ihrem persönlichen Bereich zum späteren Lesen. Ihre Registrierung ist für alle Unversimed-Portale gültig. (inkl. allgemeineplus.at & med-Diplom.at)

Registrieren

Back to top