© amphotora iStockphoto

Antibiotika richtig eingesetzt in der Hausarztpraxis

Allgemeine Innere Medizin | Infektiologie
(3,00)
<p class="article-intro">Das Problem von multiresistenten Keimen in der Schweiz nimmt stetig zu, was die Infektbehandlung im ambulanten Setting zunehmend anspruchsvoller gestaltet. Im Kampf gegen die Resistenzentwicklung sollte unter anderem in der Grundversorgung auf eine massvolle und rationale Antibiotikaverschreibung geachtet werden.</p>
<p class="article-content"><div id="keypoints"> <h2>Keypoints</h2> <ul> <li>Antibiotika nur wenn n&ouml;tig einsetzen, um Nebenwirkungen und die Resistenzentwicklung zu minimieren.</li> <li>Unkomplizierte Infektionen der oberen Luftwege ben&ouml;tigen keine Antibiotika.</li> <li>Eine gute Arzt-Patienten-Beziehung ist f&uuml;r die Patientenzufriedenheit wichtiger als die Verschreibung von unn&ouml;tigen Antibiotika.</li> <li>Aufgrund zunehmender Resistenzen sollten die Fluorchinolone in der Praxis mit Zur&uuml;ckhaltung eingesetzt werden.</li> </ul> </div> <p>Die meisten Antibiotika werden in der Schweiz im ambulanten Bereich von Haus&auml;rztinnen und Haus&auml;rzten verschrieben. Bei der Verschreibung von Antibiotika m&uuml;ssen neben dem Ziel der Infektheilung immer auch potenzielle Nebenwirkungen, Interaktionen und Kollateralsch&auml;den von Antibiotika, wie z. B. die Resistenzentwicklung, ber&uuml;cksichtigt werden. Potenzieller Nutzen und Schaden von Antibiotika m&uuml;ssen jeweils gut gegeneinander abgewogen werden.<br /> Um die Therapie von Infektionen rational und erfolgreich zu gestalten, sollte man sich vor der Verschreibung von Antibiotika die folgenden 10 Fragen stellen.</p>

Sie sind bereits registriert?
Loggen Sie sich mit Ihrem Universimed-Benutzerkonto ein:

Login

Sie sind noch nicht registriert?
Registrieren Sie sich jetzt kostenlos auf universimed.com und erhalten Sie Zugang zu allen Artikeln, bewerten Sie Inhalte und speichern Sie interessante Beiträge in Ihrem persönlichen Bereich zum späteren Lesen. Ihre Registrierung ist für alle Unversimed-Portale gültig. (inkl. allgemeineplus.at & med-Diplom.at)

Registrieren

Back to top