© Chalabala iStockphoto

Geschlechtsangleichende Operationen

Penoidkonstruktion mit freier Arteria-radialis-Lappenplastik

Zur Phalloplastik wird der Radialislappen als „tube in tube“ geformt. Dafür genügt mittlerweile ein singulärer Eingriff. Unser Team zeigt nun erstmals die etablierten Lappendesigns im Vergleich. Hier berichten wir von deren Stärken und Schwächen.

Unter dem Begriff Transgender oder Transidentität versteht man die Inkongruenz zwischen den äußeren Geschlechtsmerkmalen bzw. dem von Geburt zugewiesenen Geschlecht mit der gefühlten Geschlechtsidentität.1 Synonymhaft wird auch von Gender-Dysphoria gesprochen, wobei Transidentität grundsätzlich unabhängig von der sexuellen Orientierung gesehen werden muss. Die globale Inzidenz wird auf ca. 0,5% der Gesamtbevölkerung geschätzt.2

Sie sind bereits registriert?
Loggen Sie sich mit Ihrem Universimed-Benutzerkonto ein:

Login

Sie sind noch nicht registriert?
Registrieren Sie sich jetzt kostenlos auf universimed.com und erhalten Sie Zugang zu allen Artikeln, bewerten Sie Inhalte und speichern Sie interessante Beiträge in Ihrem persönlichen Bereich zum späteren Lesen. Ihre Registrierung ist für alle Unversimed-Portale gültig. (inkl. allgemeineplus.at & med-Diplom.at)

Registrieren

Back to top