© dragana991 iStockphoto

Endlich wirksam gegen Prurigo nodularis?

Der schwere Juckreiz bei Prurigo nodularis kann einen Juck-Kratz-Zyklus auslösen und ist schwer zu behandeln. Mit dem halbsynthetischen Opioid Nalbuphin könnte sich das ändern.

„Die Dermatologie wartet seit mehr als 100 Jahren darauf, endlich wirksame Medikamente gegen den Juckreiz bei Prurigo nodularis zu bekommen“, berichtete Prof. Dr. Sonja Ständer, Universitätsklinik Münster, Deutschland. „Und jetzt ist es endlich so weit.“ Prurigo nodularis (PN) geht mit intensivem Juckreiz und erhabenen, knotigen Läsionen, Papeln und Plaques einher. Die weltweite Prävalenz von PN wird auf 730 000 geschätzt. Der Juckreiz bei PN ist häufig therapieresistent und verschlechtert die Lebensqualität.1 Unbehandelter Pruritus kann einen Juck-Kratz-Zyklus verursachen, was PN auslösen oder perpetuieren kann. Derzeit gibt es keine zugelassene Therapie gegen den Pruritus bei PN.

Sie sind bereits registriert?
Loggen Sie sich mit Ihrem Universimed-Benutzerkonto ein:

Login

Sie sind noch nicht registriert?
Registrieren Sie sich jetzt kostenlos auf universimed.com und erhalten Sie Zugang zu allen Artikeln, bewerten Sie Inhalte und speichern Sie interessante Beiträge in Ihrem persönlichen Bereich zum späteren Lesen. Ihre Registrierung ist für alle Unversimed-Portale gültig. (inkl. allgemeineplus.at & med-Diplom.at)

Registrieren

Back to top