© magicmine iStockphoto

ECCO 2020

Biologika bei CED: halb volles oder halb leeres Glas?

Gastroenterologie
(0,00)
Jatros
26. März 2020
Bericht:
Reno Barth

<p class="article-intro">Haben TNF-Antikörper heute noch einen Platz in der Behandlung chronisch-entzündlicher Darmerkrankungen? Diese provokante Frage stand im Rahmen des ECCO 2020 im Zentrum einer Pro-&-Contra-Session. Die Kontrahenten waren Prof. Dr. Tariq Ahmad von der University of Exeter Medical School und Prof. Dr. James Lindsay, Barts and the London NHS Trust.</p>
<hr /> <p class="article-content"><p>Seit der Zulassung der ersten TNF-Antik&ouml;rper zu Beginn des Jahrtausends konnten die therapeutischen Optionen f&uuml;r Patienten mit chronisch-entz&uuml;ndlichen Darmerkrankungen (CED) deutlich erweitert werden. Mit Vedolizumab und Ustekinumab stehen heute auch Biologika mit alternativen Wirkmechanismen zur Verf&uuml;gung, die JAK-Inhibitoren stellen eine v&ouml;llig neue M&ouml;glichkeit zum Eingriff in die Entz&uuml;ndungskaskade dar. Gleichzeitig haben Biosimilars die Kosten f&uuml;r den Einsatz der TNF-Inhibition deutlich reduziert. In dieser Situation stelle sich nun die Frage nach dem aktuellen Stellenwert der gegen TNF-alpha gerichteten Therapien &ndash; die ohnedies nur sehr begrenzt wirksam sind, wie Lindsay betont. So konnte in der CALM-Studie bei weniger als 50 % der Patienten mukosale Heilung und bei weniger als 30 % biologische Remission erreicht werden.<sup>1</sup> Lindsay unterstreicht, dass dieses suboptimale Ergebnis im Lichte langj&auml;hriger Erfahrungen erzielt worden sei. Man habe viel Zeit gehabt, den Einsatz dieser Medikamente zu optimieren, und sei von optimalen Resultaten dennoch weit entfernt.</p>

Sie sind bereits registriert?
Loggen Sie sich mit Ihrem Universimed-Benutzerkonto ein:

Login

Sie sind noch nicht registriert?
Registrieren Sie sich jetzt kostenlos auf universimed.com und erhalten Sie Zugang zu allen Artikeln, bewerten Sie Inhalte und speichern Sie interessante Beiträge in Ihrem persönlichen Bereich zum späteren Lesen. Ihre Registrierung ist für alle Unversimed-Portale gültig. (inkl. allgemeineplus.at & med-Diplom.at)

Registrieren

Back to top