© Frauenklinik Rheinfelden

Mammakarzinom

Wie integrative Medizin Krebspatientinnen unterstützen kann

Die integrative Medizin verbindet die ärztliche Standardtherapie und die Komplementärmedizin zu einem Konzept, das u.a. die Lebensqualität verbessern und Nebenwirkungen mindern soll. Die Patientinnen erhalten zudem die Möglichkeit, sich selbst aktiv amBehandlungs- und Genesungsprozess zu beteiligen.

Immer mehr Patientinnen mit fortgeschrittenem Mammakarzinom wünschen sich Informationen zu ergänzenden Therapien. Es besteht daher ein grosser Bedarf, eine evidenzbasierte Beratungs- und Behandlungskompetenz in der Onkologie im Sinne einer integrativen Therapie zu implementieren.

Sie sind bereits registriert?
Loggen Sie sich mit Ihrem Universimed-Benutzerkonto ein:

Login

Sie sind noch nicht registriert?
Registrieren Sie sich jetzt kostenlos auf universimed.com und erhalten Sie Zugang zu allen Artikeln, bewerten Sie Inhalte und speichern Sie interessante Beiträge in Ihrem persönlichen Bereich zum späteren Lesen. Ihre Registrierung ist für alle Unversimed-Portale gültig. (inkl. allgemeineplus.at & med-Diplom.at)

Registrieren

Back to top