© Malikov Aleksandr iStockphoto

Melanom – Late Breaking Abstract

Adjuvante Therapie mit Pembrolizumab verlängert rezidivfreies Überleben

Melanom-Patienten im Stadium IIB und IIC haben nach 24 Monaten ein hohes Rückfallrisiko und dann eine schlechte Prognose. Pembrolizumab verlängerte in der KEYNOTE-716-Studie das rezidivfreie Überleben (RFS) versus Placebo. Die dritte Zwischenanalyse bestätigt die Ergebnisse früherer Auswertungen..

In der Phase-III-Studie KEYNOTE-716 erhielten insgesamt 976 Patienten mit neu diagnostiziertem, reseziertem Melanom im Hochrisiko Stadium II entweder 17 Zyklen Pembrolizumab (200 mg, q3w; Kinder erhielten 2 mg/kg) oder Placebo. Das mediane Alter der eingeschlossenen Patienten betrug 60 Jahre (Spanne: 16–84) im Pembrolizumab-Arm und 61 Jahre (Spanne: 17–87) im Placebo-Arm. 63% vs. 65% der Patienten waren im Stadium IIB und jeweils 35% im Stadium IIC.

Sie sind bereits registriert?
Loggen Sie sich mit Ihrem Universimed-Benutzerkonto ein:

Login

Sie sind noch nicht registriert?
Registrieren Sie sich jetzt kostenlos auf universimed.com und erhalten Sie Zugang zu allen Artikeln, bewerten Sie Inhalte und speichern Sie interessante Beiträge in Ihrem persönlichen Bereich zum späteren Lesen. Ihre Registrierung ist für alle Unversimed-Portale gültig. (inkl. allgemeineplus.at & med-Diplom.at)

Registrieren

Back to top