© Rasi Bhadramani iStockphoto

Tripel-negatives Mammakarzinom

Finale Daten der ASCENT-Studie bestätigen Sacituzumab Govitecan

Das Trop-2-gerichtete Antikörper-Wirkstoff-Konjugat Sacituzumab Govitecan ist für Patientinnen mit tripelnegativen Tumoren zugelassen, die ≥2 vorangegangene Chemotherapien erhalten haben. Wirksamkeit und Verträglichkeit wurden mit aktualisierten Langzeitdaten der Zulassungsstudie ASCENT bestätigt.

In der Phase-III-Studie ASCENT erhielten insgesamt 529 Patientinnen mit metastasiertem tripelnegativem Brustkrebs und ≥2 Chemotherapien für die fortgeschrittene Erkrankung randomisiert Sacituzumab Govitecan oder eine Mono-Chemotherapie nach Wahl des behandelnden Arztes. In beiden Studienarmen wurde die Medikation bis zum Fortschreiten der Erkrankung oder dem Auftreten nicht akzeptabler Nebenwirkungen gegeben. Der primäre Studienendpunkt war das progressionsfreie Überleben (PFS) bei Patientinnen ohne Hirnmetastasierung. Unter den sekundären Endpunkten wurden u.a. das PFS der ITT-Population, das Gesamtüberleben (OS), das Ansprechen und die Sicherheit untersucht.

Sie sind bereits registriert?
Loggen Sie sich mit Ihrem Universimed-Benutzerkonto ein:

Login

Sie sind noch nicht registriert?
Registrieren Sie sich jetzt kostenlos auf universimed.com und erhalten Sie Zugang zu allen Artikeln, bewerten Sie Inhalte und speichern Sie interessante Beiträge in Ihrem persönlichen Bereich zum späteren Lesen. Ihre Registrierung ist für alle Unversimed-Portale gültig. (inkl. allgemeineplus.at & med-Diplom.at)

Registrieren

Back to top