© mi-viri iStockphoto

Pankreaskarzinom

Sequenzielle Strategie verbessert Wirksamkeit bestehender Therapien

Ziel der Studie SEQUENCE war die Verbesserung der Wirksamkeit bei allen Subtypen des Pankreaskarzinoms durch eine optimale Sequenzierung verfügbarer Therapien. Die Ergebnisse sind ein Schritt nach vorne und bieten eine vielversprechende Alternative in der Behandlung des Pankreaskarzinoms.

In der offenen, randomisierten Phase-II-Studie SEQUENCE erhielten 157 unbehandelte Patienten mit metastasiertem Adenokarzinom des Pankreas entweder im 4-wöchigen Zyklus nab-Paclitaxel plus Gemcitabin an den Tage 1, 8 und 15 oder im 6-wöchigen Zyklus ebenfalls nab-Paclitaxel und Gemcitabin an den Tagen 1, 8 und 15 sowie zusätzlich mFOLFOX-6 an Tag 29(–30). Der primäre Endpunkt war eine verbesserte Wirksamkeit, gemessen mit dem Gesamtüberleben (OS) nach 12 Monaten.

Sie sind bereits registriert?
Loggen Sie sich mit Ihrem Universimed-Benutzerkonto ein:

Login

Sie sind noch nicht registriert?
Registrieren Sie sich jetzt kostenlos auf universimed.com und erhalten Sie Zugang zu allen Artikeln, bewerten Sie Inhalte und speichern Sie interessante Beiträge in Ihrem persönlichen Bereich zum späteren Lesen. Ihre Registrierung ist für alle Unversimed-Portale gültig. (inkl. allgemeineplus.at & med-Diplom.at)

Registrieren

Back to top