© MicroStockHub iStockphoto

Großzelliges B-Zell-Lymphom

Tiefe und langanhaltende Remission bei intensiv vorbehandelten Patienten

Epcoritamab ist ein neuer subkutan zu applizierender bispezifischer Antikörper, der sich in der klinischen Entwicklung befindet. In der EPCORE-NHL-1-Studie wird Epcoritamab bei Patienten mit rezidiviertem oder refraktärem großzelligen B-Zell-Lymphom untersucht.

In die Erweiterungskohorte der Phase-II-Studie EPCORE NHL-1 wurden 157 Patienten mit großzelligem B-Zell-Lymphom (LBCL) aufgenommen. Sie erhielten Epcoritamab in einer Dosierung von 48 mg bis zum Krankheitsprogress oder nicht akzeptabler Toxizität. Zu den Einschlusskriterien gehörte die vorangegangene Behandlung mit ≥2 Therapielinien, einschließlich ≥1 CD20-gerichtetem monoklonalen Antikörper. Vorangegangene CAR T-Zell-Therapien waren erlaubt. Der primäre Studienendpunkt war das Ansprechen.

Sie sind bereits registriert?
Loggen Sie sich mit Ihrem Universimed-Benutzerkonto ein:

Login

Sie sind noch nicht registriert?
Registrieren Sie sich jetzt kostenlos auf universimed.com und erhalten Sie Zugang zu allen Artikeln, bewerten Sie Inhalte und speichern Sie interessante Beiträge in Ihrem persönlichen Bereich zum späteren Lesen. Ihre Registrierung ist für alle Unversimed-Portale gültig. (inkl. allgemeineplus.at & med-Diplom.at)

Registrieren

Back to top