© ipopba iStockphoto

Colitis ulcerosa

Künstliche Intelligenz hilft bei der histologischen Befundung

Ein neu entwickelter Algorithmus auf Basis künstlicher Intelligenz soll histologische Remission in Biopsien erkennen. Er beruht auf einem maximal vereinfachten histologischen Index.

Histologische Remission gewinnt als Therapieziel in der Indikation Colitis ulcerosa (CU) immer mehr an Bedeutung. Dafür wurden mehrere Indizes entwickelt, die jedoch aufgrund technischer Schwierigkeiten und einer ausgeprägten Interobservervariabilität außerhalb klinischer Studien kaum Anwendung finden. Nicht zuletzt steht die relative Komplexität dieser Scores der Entwicklung eines Algorithmus im Weg, der den Einsatz künstlicher Intelligenz (KI) zur Befundung ermöglichen würde. Im Rahmen des ECCO 2022 schlug nun eine internationale Forschergruppe einen vereinfachten histologischen Index vor, der in Verbindung mit Endoskopie die Diagnose histologischer Remission mithilfe eines computergestützten Systems („computer-aided diagnosis“; CAD) ermöglichen soll.

Sie sind bereits registriert?
Loggen Sie sich mit Ihrem Universimed-Benutzerkonto ein:

Login

Sie sind noch nicht registriert?
Registrieren Sie sich jetzt kostenlos auf universimed.com und erhalten Sie Zugang zu allen Artikeln, bewerten Sie Inhalte und speichern Sie interessante Beiträge in Ihrem persönlichen Bereich zum späteren Lesen. Ihre Registrierung ist für alle Unversimed-Portale gültig. (inkl. allgemeineplus.at & med-Diplom.at)

Registrieren

Back to top