© ipopba iStockphoto

ERS 2022: Covid-19-Patienten

Acht Fragen zum Follow-up nach Covid-19

Bei einem Teil der Covid-Patienten endet die Covid-Symptomatik nicht mit dem Abklingen der akuten Erkrankung. Die European Respiratory Society (ERS) erarbeitete daher anhand der mittlerweile reichlichen publizierten Evidenz Empfehlungen für das längerfristige Follow-up dieser Patienten.

Rund zehn Prozent aller Covid-19-Erkrankten zeigen nach der akuten Infektion anhaltende Symptome, die in ihrer Ausbildung sehr unterschiedlich sein und verschiedene Organe betreffen können. Dieser beunruhigende Befund veranlasste die ERS, ein Statement zum Follow-up dieser Patienten zu erstellen. Dieses Statement ist in acht Fragen gegliedert, wie Prof. Dr. Antonio Spanevello, Mailand, im Rahmen des ERS-Kongresses ausführte. Die Fragen im Einzelnen:

Sie sind bereits registriert?
Loggen Sie sich mit Ihrem Universimed-Benutzerkonto ein:

Login

Sie sind noch nicht registriert?
Registrieren Sie sich jetzt kostenlos auf universimed.com und erhalten Sie Zugang zu allen Artikeln, bewerten Sie Inhalte und speichern Sie interessante Beiträge in Ihrem persönlichen Bereich zum späteren Lesen. Ihre Registrierung ist für alle Unversimed-Portale gültig. (inkl. allgemeineplus.at & med-Diplom.at)

Registrieren

Back to top