© J-Elgaard iStockphoto

Kardiale Amyloidose: rasche Diagnose, frühzeitige Behandlung

Bei Krankheiten wie der kardialen Amyloidose ist es besonders wichtig, diese früh zu erkennen und den Patienten schnell zu behandeln. Welche Anzeichen, die Sie aufhorchen lassen sollten, um die Abklärung und Therapie rasch voranzutreiben, erklärt unser folgender Artikel.

Bei der kardialen Amyloidose handelt es sich um eine progrediente infiltrative Kardiomyopathie, welche durch die Ablagerung fehlgefalteter Proteine im Interstitium des Myokards mit entsprechender Myokardhypertrophie gekennzeichnet ist. Infolgedessen kommt es zur Störung der diastolischen und später auch der systolischen Linksventrikelfunktion, welche sich klinisch als Herzinsuffizienz mit Belastungsdyspnoe, Beinödemen und rascher Erschöpfbarkeit äußert.

Sie sind bereits registriert?
Loggen Sie sich mit Ihrem Universimed-Benutzerkonto ein:

Login

Sie sind noch nicht registriert?
Registrieren Sie sich jetzt kostenlos auf universimed.com und erhalten Sie Zugang zu allen Artikeln, bewerten Sie Inhalte und speichern Sie interessante Beiträge in Ihrem persönlichen Bereich zum späteren Lesen. Ihre Registrierung ist für alle Unversimed-Portale gültig. (inkl. allgemeineplus.at & med-Diplom.at)

Registrieren

Back to top