© toeytoey2530 iStockphoto

Akute myeloische Leukämie

Vielversprechende Wirksamkeit von Venetoclax plus Gilteritinib

Hämatologie | Onkologie

Um die synergistische Wirkung von Gilteritinib und Venetoclax zu nutzen, wurde die Kombination in einer offenen Phase-Ib-Studie bei Patienten mit refraktärer oder rezidivierter akuter myeloischer Leukämie untersucht. Die finalen Wirksamkeitsdaten konnten beim diesjährigen Jahreskongress der American Society of Hematology (ASH) gezeigt werden.

In der Studienphase zur Dosis-Eskalation erhielten Patienten mit refraktärer oder rezidivierter akuter myeloischer Leukämie (r/r AML) und FLT3-Mutationen oder FLT3-Wildtyp 400 mg Venetoclax in Kombination mit 80 mg (n=7) oder 120 mg (n=8) Gilteritinib. Im Expansionsteil der Studie wurden weitere 46 Patienten mit FLT3-mutierter r/r AML mit 400 mg Venetoclax plus 120 mg Gilteritinib behandelt.

Sie sind bereits registriert?
Loggen Sie sich mit Ihrem Universimed-Benutzerkonto ein:

Login

Sie sind noch nicht registriert?
Registrieren Sie sich jetzt kostenlos auf universimed.com und erhalten Sie Zugang zu allen Artikeln, bewerten Sie Inhalte und speichern Sie interessante Beiträge in Ihrem persönlichen Bereich zum späteren Lesen. Ihre Registrierung ist für alle Unversimed-Portale gültig. (inkl. allgemeineplus.at & med-Diplom.at)

Registrieren

Back to top