45. Jahrestagung der ÖGP – Fall des Jahres

Kleiner Herd mit großer Wirkung?

Pneumologie | Onkologie

Folgender Fallbericht verdeutlicht einmal mehr, wie vielgestaltig sich das kleinzellige Bronchialkarzinom präsentieren kann, insbesondere in Form seiner paraneoplastischen Syndrome, und dass die Tumorgröße dabei häufig nicht entscheidend ist.

Eine 63-jährige Patientin stellt sich aufgrund von Gewichtsverlust, rezidivierendem Erbrechen, Schluckproblemen und Kopfschmerzen in der Notfallambulanz vor. Im klinischen Status zeigen sich eine Horner-Trias, Dysästhesien an der Kopfhaut sowie Schluckbeschwerden, welche am ehesten auf eine Affektion des Nervus glossopharyngeus zurückzuführen sind.

Sie sind bereits registriert?
Loggen Sie sich mit Ihrem Universimed-Benutzerkonto ein:

Login

Sie sind noch nicht registriert?
Registrieren Sie sich jetzt kostenlos auf universimed.com und erhalten Sie Zugang zu allen Artikeln, bewerten Sie Inhalte und speichern Sie interessante Beiträge in Ihrem persönlichen Bereich zum späteren Lesen. Ihre Registrierung ist für alle Unversimed-Portale gültig. (inkl. allgemeineplus.at & med-Diplom.at)

Registrieren

Back to top