© Chinnapong iStockphoto

ERS 2022: Viele Wege und ein Ziel

Die Elimination der COPD

Weltweit betrifft COPD mehr als 300 Millionen Menschen, sie avancierte mittlerweile zur dritthäufigsten Todesursache. Im Vergleich dazu ist die Anzahl der Todesfälle durch Herzerkrankungen und Schlaganfälle gesunken. Aus diesem Grund haben international führende COPD-Experten in einer „Lancet“-Sonderpublikation wichtige Impulse für eine verbesserte Diagnostik, Therapie und Prävention zusammengefasst.

Die 29 internationalen Spezialisten der Lancet-Kommission, die seit 2019 besteht, schlagen neben einem konsequenten Schutz vor Luftverschmutzung eine Neudefinition der Krankheitstypen vor, fordern eine deutlich ausgeweitete Diagnostik und höhere Investitionen in die COPD-Forschung. Die Publikation wurde am 6. September 2022 veröffentlicht und zeit- gleich in einer Session beim ERS-Kongress in Barcelona vorgestellt.1

Sie sind bereits registriert?
Loggen Sie sich mit Ihrem Universimed-Benutzerkonto ein:

Login

Sie sind noch nicht registriert?
Registrieren Sie sich jetzt kostenlos auf universimed.com und erhalten Sie Zugang zu allen Artikeln, bewerten Sie Inhalte und speichern Sie interessante Beiträge in Ihrem persönlichen Bereich zum späteren Lesen. Ihre Registrierung ist für alle Unversimed-Portale gültig. (inkl. allgemeineplus.at & med-Diplom.at)

Registrieren

Back to top