© vgajic E+

ERS 2020

Asthmatherapie auf dem Weg in Richtung Personalisierung

Pneumologie
(0,00)

Eine britische Studie mit jugendlichen Asthmapatienten zeigt erstmals, dass eine personalisierte Therapie auf Basis genetischer Daten in dieser Population Vorteile bringen kann. Studien über schwierig zu behandelnde Populationen sollen folgen.

Die Mehrzahl der Asthmapatienten spricht problemlos auf die in den Guidelines empfohlenen Standardtherapien an. Leider trifft das nicht auf alle Patienten zu. Biomarker, die eine Steuerung der Therapie dieser Patienten erlauben, werden daher dringend gesucht. Dazu könnten bereits in naher Zukunft auch genetische Marker gehören, wie eine im Rahmen des ERS-Kongresses präsentierte britische Studie nahelegt. Die Arbeit verglich eine nach genetischer Auswahl modifizierte Therapie mit der Standardtherapie in einem Kollektiv von Kindern und Jugendlichen.

Sie sind bereits registriert?
Loggen Sie sich mit Ihrem Universimed-Benutzerkonto ein:

Login

Sie sind noch nicht registriert?
Registrieren Sie sich jetzt kostenlos auf universimed.com und erhalten Sie Zugang zu allen Artikeln, bewerten Sie Inhalte und speichern Sie interessante Beiträge in Ihrem persönlichen Bereich zum späteren Lesen. Ihre Registrierung ist für alle Unversimed-Portale gültig. (inkl. allgemeineplus.at & med-Diplom.at)

Registrieren

Back to top