Die septische Prothese: ein Kurzüberblick

Orthopädie & Traumatologie | Infektiologie
(0,00)

Endoprothesenassoziierte Infektionen bleiben trotz fortgeschrittenen Wissens über Prävention, Diagnostik und Therapie gefürchtete Komplikationen und stellen Behandler und Patienten vor herausfordernde Aufgaben. Oft steht den Patienten ein mühevoller Leidensweg mit mehreren Operationen und langen Krankenhausaufenthalten bevor. Sollte eine Infektion eintreten, sind eine rasche und sichere Diagnose sowie eine adäquate Therapie entscheidend.

Im Folgenden wird ein kurzer Überblick über Einteilung, Diagnostik und Therapie von periprothetischen Infektionen (PPI) entsprechend dem neuesten Stand der Wissenschaft gegeben.

Sie sind bereits registriert?
Loggen Sie sich mit Ihrem Universimed-Benutzerkonto ein:

Login

Sie sind noch nicht registriert?
Registrieren Sie sich jetzt kostenlos auf universimed.com und erhalten Sie Zugang zu allen Artikeln, bewerten Sie Inhalte und speichern Sie interessante Beiträge in Ihrem persönlichen Bereich zum späteren Lesen. Ihre Registrierung ist für alle Unversimed-Portale gültig. (inkl. allgemeineplus.at & med-Diplom.at)

Registrieren

Back to top