© temmuzcan iStockphoto

Neue Publikationen zu ABCSG 34 im „European Journal of Cancer“

Onkologie | Gynäkologie & Geburtshilfe
(0,00)

Die Studie ABCSG 34 untersuchte den neoadjuvanten Einsatz von Tecemotid bei Patientinnen mit frühem Brustkrebs. In einer Substudie wurde der prädiktive Wert des EndoPredict®-Tests analysiert.

In der Phase-II-Studie ABCSG 34 erhielten prä- und postmenopausale Patientinnen mit primärem Brustkrebs entweder eine Standard-Chemotherapie mit 8 Zyklen in konventioneller oder reverser Sequenzbeziehungsweise eine endokrine Therapie. Die Hälfte der 400 Patientinnen aus beiden Therapiearmen wurde zusätzlich mit einer Immuntherapie mit dem Vakzin L-BLP25 (Tecemotid) behandelt, das das Immunsystem dazu anregen soll, gezielt Krebszellen, die das Antigen MUC1 exprimieren, anzugreifen und zu vernichten. Die Studie endete mit Jahresende 2017, nun wurden die Ergebnisse der Studie im „European Journal of Cancer“ publiziert.1

Sie sind bereits registriert?
Loggen Sie sich mit Ihrem Universimed-Benutzerkonto ein:

Login

Sie sind noch nicht registriert?
Registrieren Sie sich jetzt kostenlos auf universimed.com und erhalten Sie Zugang zu allen Artikeln, bewerten Sie Inhalte und speichern Sie interessante Beiträge in Ihrem persönlichen Bereich zum späteren Lesen. Ihre Registrierung ist für alle Unversimed-Portale gültig. (inkl. allgemeineplus.at & med-Diplom.at)

Registrieren

Back to top