© mi-viri iStockphoto

Nicht-kleinzelliges Lungenkarzinom

Atezolizumab bei Platin-ungeeigneten Patient*innen vorteilhafter als Chemotherapie

In der Phase-III-Studie IPSOS wurde die Wirksamkeit und Sicherheit von Atezolizumab versus Mono-Chemotherapie bei Platin-ungeeigneten Patient*innen mit NSCLC geprüft. Das mediane Gesamtüberleben (OS) war im Atezolizumab-Arm signifikant verlängert und die 2-Jahres-OS-Rate verdoppelt.

Etwa 40% der Patient*innen mit nicht-kleinzelligem Lungenkarzinom (NSCLC) befinden sich im Praxisalltag in einem schlechten Allgemeinzustand und würden nicht mit einer Platin-haltigen Chemotherapie behandelt werden. In der globalen, offenen, 2:1-randomisierten, kontrollierten Phase-III-Studie IPSOS erhielten therapienaive Patient*innen mit NSCLC im Stadium IIIB oder IV entweder Atezolizumab bis Progress oder Verlust des klinischen Benefits oder, nach Wahl des Prüfarztes, Vinorelbin oder Gemcitabin bis zum Tumorprogress. Primärer Endpunkt war das Gesamtüberleben (OS).

Sie sind bereits registriert?
Loggen Sie sich mit Ihrem Universimed-Benutzerkonto ein:

Login

Sie sind noch nicht registriert?
Registrieren Sie sich jetzt kostenlos auf universimed.com und erhalten Sie Zugang zu allen Artikeln, bewerten Sie Inhalte und speichern Sie interessante Beiträge in Ihrem persönlichen Bereich zum späteren Lesen. Ihre Registrierung ist für alle Unversimed-Portale gültig. (inkl. allgemeineplus.at & med-Diplom.at)

Registrieren

Back to top