© Matthieu - stock.adobe.com 573567291

Urothelkarzinom

Vielversprechende Ergebnisse mit neoadjuvanter ADC-Gabe

Patient:innen mit muskelinvasivem Harnblasenkarzinom, die keine Cisplatin-basierte Chemotherapie erhalten können, haben eine schlechte Prognose. Die Phase-II-Studie SURE gab hilfreiche Informationen für die Behandlung mit Sacituzumab Govitecan.

Das Antikörper-Wirkstoff-Konjugat (ADC) Sacituzumab Govitecan wurde in der SURE-Studie als Monotherapie (SURE-01) sowie in Kombination mit Pembrolizumab (SURE-02) im neoadjuvanten Setting beim muskelinvasiven Harnblasenkarzinom (MIBC) untersucht. Erste Ergebnisse des SURE-01-Studienteils wurden beim ASCO 2024 berichtet. Bisher erhielten 31 Patient:innen neoadjuvant Sacituzumab Govitecan, von denen 21 in der präsentierten Zwischenanalyse ausgewertet werden konnten. Nach den ersten 8 Patient:innen wurde aufgrund von therapieassoziierten Nebenwirkungen die Dosierung im Studienprotokoll von 10,0mg/kg auf 7,5mg/kg gesenkt und Patient:innen mit 3 oder mehr Risikofaktoren für eine febrile Neutropenie wurden ausgeschlossen. Zudem wurde die primäre Prophylaxe mit G-CSF eingeführt.

Vielen Dank für Ihr Interesse!

Einige Inhalte sind aufgrund rechtlicher Bestimmungen nur für registrierte Nutzer bzw. medizinisches Fachpersonal zugänglich.


Sie sind bereits registriert?
Loggen Sie sich mit Ihrem Universimed-Benutzerkonto ein:

Login

Sie sind noch nicht registriert?
Registrieren Sie sich jetzt kostenlos auf universimed.com und erhalten Sie Zugang zu allen Artikeln, bewerten Sie Inhalte und speichern Sie interessante Beiträge in Ihrem persönlichen Bereich zum späteren Lesen. Ihre Registrierung ist für alle Unversimed-Portale gültig. (inkl. allgemeineplus.at & med-Diplom.at)

Registrieren

Back to top