© Rasi Bhadramani iStockphoto

Endo Linz 2022

Timing der Cholezystektomie bei Choledocholithiasis

Die Choledocholithiasis führt häufig zum Verschluss des Hauptgallengangs und kann im schlimmsten Fall in einer Cholangitis oder Pankreatitis resultieren. Gallengangssteine sowie die Gallenblase sollten daher immer entfernt werden, um weitere Gallengangsprobleme zu verhindern. In dieser Übersicht sollen der ideale Zeitpunkt sowie die optimale Methode dafür erläutert werden.

Gallensteine in der Gallenblase zeigen sich mit einer Prävalenz von bis zu 8,2% in der mitteleuropäischen Bevölkerung. Nach operativen Eingriffen wie z.B. Magenbypassoperation erhöht sich diese auf bis zu 30%. Über 80% der Menschen mit Gallensteinen bleiben asymptomatisch, typische Symptome sind Völlegefühl nach fettreichen Mahlzeiten bis hin zur Kolik mit einer Inzidenz von 2%/Jahr.

Sie sind bereits registriert?
Loggen Sie sich mit Ihrem Universimed-Benutzerkonto ein:

Login

Sie sind noch nicht registriert?
Registrieren Sie sich jetzt kostenlos auf universimed.com und erhalten Sie Zugang zu allen Artikeln, bewerten Sie Inhalte und speichern Sie interessante Beiträge in Ihrem persönlichen Bereich zum späteren Lesen. Ihre Registrierung ist für alle Unversimed-Portale gültig. (inkl. allgemeineplus.at & med-Diplom.at)

Registrieren

Back to top