Bewährte und neue medikamentöse Optionen zur Cholesterinsenkung

Diabetologie & Endokrinologie
(0,00)

Die medikamentöse Cholesterinsenkung zur kardiovaskulären Prävention bestand lange Zeit nur im Einsatz von Statinen und Ezetimib und eventuell Gallensäurebindern. Die Zulassung der Proproteinkonvertase-Subtilisin/Kexin-Typ-9-Inhibitoren (PCSK9-Inhibitoren) Evolocumab und Alirocumab in der EU im Jahr 2015 hat einen weiteren Durchbruch gebracht. Jetzt sind erneut neue effektive Medikamente verfügbar und Erfolg versprechende Therapieansätze in Aussicht.

Es ist heute unumstritten, dass die Konzentration des Low-Density-Lipoproteins (LDL) im Blut einen zentralen und kausalen Faktor in der Entwicklung der Arteriosklerose darstellt. Die Auswirkung des LDL-Cholesterins (LDL-C) auf das kardiovaskuläre Risiko scheint dabei sowohl von der Höhe als auch von der Gesamtdauer der Exposition abzuhängen.1 Entsprechend werden die Zielwerte für die primäre und sekundäre Prävention von kardiovaskulären Erkrankungen seit Jahren nach unten korrigiert. So gilt nach den Leitlinien der European Society of Cardiology (ESC) und der European Atherosclerosis Society (EAS) aus dem Jahr 2019 erstmals ein LDL-C-Zielwert von unter 55mg/dl für Patienten mit sehr hohem kardiovaskulärem Risiko bzw. nach kardiovaskulärem Ereignis.2 Sollte es unter Einhaltung dieses Zielwertes innerhalb von zwei Jahren nach einem kardiovaskulären Ereignis zu einem erneuten Ereignis kommen, kann gar ein Zielwert von unter 40mg/dl in Betracht gezogen werden. Es gibt bisher keine starken Hinweise darauf, dass ein unterer Grenzwert in der medikamentösen Senkung des LDL-C existiert.3

Sie sind bereits registriert?
Loggen Sie sich mit Ihrem Universimed-Benutzerkonto ein:

Login

Sie sind noch nicht registriert?
Registrieren Sie sich jetzt kostenlos auf universimed.com und erhalten Sie Zugang zu allen Artikeln, bewerten Sie Inhalte und speichern Sie interessante Beiträge in Ihrem persönlichen Bereich zum späteren Lesen. Ihre Registrierung ist für alle Unversimed-Portale gültig. (inkl. allgemeineplus.at & med-Diplom.at)

Registrieren

Back to top