© LL28 E+

Technische Innovationen in der urologischen Chirurgie

„A fool with a tool is still a fool“ – Bedeutung der chirurgischen Ausbildung neben zunehmender Technisierung im OP

Die klassische chirurgische Ausbildung ist nicht mehr zeitgemäß. In diesem Artikel wollen wir darlegen, welchen Wandel die Ausbildung im nächsten Jahrzehnt durchmachen muss, damit wir unseren Patient*innen eine zufriedenstellende Behandlung anbieten können.

Die Revolution der minimalinvasiven Chirurgie in den letzten 20 Jahren zwingt zu kritischen Überlegungen über die chirurgische Ausbildung zukünftiger Generationen von Chirurg*innen.1 Hierbei spielen verschiedene Aspekte eine Rolle: Die gesetzlichen Kürzungen der Arbeitszeiten führen zu einer Verkürzung der Ausbildungszeiten in der Chirurgie. Eine Welle von Innovationen sowie die rasche Verbreitung und Einführung fortschrittlicher Technologien auf Basis von Soft- und Hardware (z.B. „Image-Guidance“, robotische Chirurgie, endovaskuläre Verfahren) zur Unterstützung und Durchführung diagnostischer und interventioneller Verfahren verändern die chirurgische Landschaft erheblich und anhaltend. Zunehmende Bedenken und größereErwartungen von Patient*innenseite sowie wissenschaftliche Daten hinsichtlich der Patient*innensicherheit haben dazu geführt, dass die operative Morbidität und Mortalität stärker mit den operativen Fähigkeiten der Chirurg*innen in Zusammenhang gebracht werden.2 All diese Entwicklungen führen dazu, dass der traditionelle Halsted’sche Ansatz aus dem 19. Jahrhundert (zeitbasiertes Weiterbildungsprogramm, „see one, do one, teach one“) für die heutige chirurgische Ausbildung erheblich infrage gestellt werden muss. Denn im kommenden Jahrzehnt wird sich die Chirurgie dramatischer verändern und erneuern als im letzten Jahrhundert, mit dem Ziel, eine bessere Chirurgie mit weniger Kollateralschäden anbieten zu können.

Sie sind bereits registriert?
Loggen Sie sich mit Ihrem Universimed-Benutzerkonto ein:

Login

Sie sind noch nicht registriert?
Registrieren Sie sich jetzt kostenlos auf universimed.com und erhalten Sie Zugang zu allen Artikeln, bewerten Sie Inhalte und speichern Sie interessante Beiträge in Ihrem persönlichen Bereich zum späteren Lesen. Ihre Registrierung ist für alle Unversimed-Portale gültig. (inkl. allgemeineplus.at & med-Diplom.at)

Registrieren

Back to top