© Chinnapong iStockphoto

Tripel-negativer Brustkrebs

Guter Therapieerfolg bei älteren Patientinnen mit Sacituzumab-Govitecan

Onkologie | Hämatologie
(0,00)

Etwa ein Fünftel aller Patientinnen, die mit tripel-negativem Brustkrebs diagnostiziert werden, sind 65 Jahre und älter. In der ASCENT-Studie zeigte Sacituzumab-Govitecan auch für diese Subgruppe eine gute Effektivität und Sicherheit in der rezidivierten oder refraktären Situation.

Die Phase-III-Studie ASCENT wurde konzipiert, um die Effektivität von Sacituzumab-Govitecan, einem Trop-2-gerichteten Antikörper-Wirkstoff-Konjugat (ADC), bei Patientinnen mit rezidiviertem oder refraktärem tripel-negativen Brustkrebs im Vergleich zu einer Therapie nach Wahl des Prüfarztes zu überprüfen. Insgesamt wurden 529 Patientinnen mit ≥2 vorangegangenen Chemotherapien für die fortgeschrittene Erkrankung eingeschlossen. Primärer Studienendpunkt war das progressionsfreie Überleben (PFS).

Sie sind bereits registriert?
Loggen Sie sich mit Ihrem Universimed-Benutzerkonto ein:

Login

Sie sind noch nicht registriert?
Registrieren Sie sich jetzt kostenlos auf universimed.com und erhalten Sie Zugang zu allen Artikeln, bewerten Sie Inhalte und speichern Sie interessante Beiträge in Ihrem persönlichen Bereich zum späteren Lesen. Ihre Registrierung ist für alle Unversimed-Portale gültig. (inkl. allgemeineplus.at & med-Diplom.at)

Registrieren

Back to top