© Mohammed Haneefa Nizamudeen iStockphoto

Wo stehen wir?

Chronische Hepatitis-B- und Hepatitis-D-Virusinfektionen

Sowohl die Hepatitis-B- als auch die Hepatitis-B/D-Koinfektion spielen eine entscheidende Rolle bei chronischen Lebererkrankungen. Trotz der Verfügbarkeit einer Impfung, antiviralen Therapien und der ständigen Weiterentwicklung neuer Substanzen stellen diese viralen Infektionen noch immer ein erhebliches weltweites Gesundheitsproblem dar.

Die chronische Hepatitis-B-Virus(HBV)- Infektion undHBV/Hepatitis-D-Virus(HDV)-Koinfektion tragen wesentlich zur Morbidität und Mortalität chronischer Lebererkrankungen bei. Wichtig ist die Diagnose der Infektionen, insbesondere in Risikogruppen, sodass die Behandlungsindikation überprüft werden kann. Aktuelle Herausforderungen liegen in der Weiterentwicklung antiviraler Substanzen, sodass eine Heilung erreicht werden kann.

Sie sind bereits registriert?
Loggen Sie sich mit Ihrem Universimed-Benutzerkonto ein:

Login

Sie sind noch nicht registriert?
Registrieren Sie sich jetzt kostenlos auf universimed.com und erhalten Sie Zugang zu allen Artikeln, bewerten Sie Inhalte und speichern Sie interessante Beiträge in Ihrem persönlichen Bereich zum späteren Lesen. Ihre Registrierung ist für alle Unversimed-Portale gültig. (inkl. allgemeineplus.at & med-Diplom.at)

Registrieren

Back to top