© Warchi iStockphoto

Phase-3-Studie: Dupilumab lindert Juckreiz bei Prurigo nodularis

Der IL-4/IL-13-Blocker Dupilumab erweist sich in einer zweiten Phase-3-Studie als wirksam gegen Pruritus und Hautläsionen bei schwer zu behandelnder Prurigo nodularis.

Prurigo nodularis (PN) ist eine chronisch-entzündliche Hauterkrankung, die mit starkem Juckreiz einhergeht und zu persistenten, entzündeten, hyperkeratotischen und fibrotischen Knoten führt. Diese treten vor allem auf der Streckseite der Extremitäten und am Stamm auf und stellen eine starke Belastung für die Betroffenen dar, deren Lebensqualität entsprechend schlecht ist. „Derzeit gibt es keine von der EMA oder der FDA zugelassene systemische Therapie gegen PN“, sagte Prof. Dr. Gil Yosipovitch, University of Miami, Florida, USA.1, 2 Zwar wurden verschiedene Medikamente „off label“ verwendet (z.B. Topika, UV-Licht, Immunsuppressiva und systemische Neuromodulatoren), aber bei mittelschweren bis schweren Fällen konnte häufig keine adäquate Krankheitskontrolle erzielt werden.1, 3–5

Sie sind bereits registriert?
Loggen Sie sich mit Ihrem Universimed-Benutzerkonto ein:

Login

Sie sind noch nicht registriert?
Registrieren Sie sich jetzt kostenlos auf universimed.com und erhalten Sie Zugang zu allen Artikeln, bewerten Sie Inhalte und speichern Sie interessante Beiträge in Ihrem persönlichen Bereich zum späteren Lesen. Ihre Registrierung ist für alle Unversimed-Portale gültig. (inkl. allgemeineplus.at & med-Diplom.at)

Registrieren

Back to top