© Hispanolistic E+

44. ÖGP-Jahrestagung

Fit für die OP: atemphysiotherapeutische Aspekte

Pneumologie
(0,00)

Nicht nur die Rehabilitation nach operativen Eingriffen, auch die Prähabilitation – also Maßnahmen, die vor einer Operation ergriffen werden können, um die Leistungsfähigkeit zu steigern – hat positive Auswirkungen auf das postoperative Outcome. Die Verbesserung der respiratorischen bzw. kardiorespiratorischen Ausgangssituation wirkt sich günstig auf die Komplikations- und Mortalitätsraten aus.

Fortschritte bei diagnostischen Verfahren, chirurgischen Technologien und perioperativer Versorgung haben die Sicherheit und das funktionelle Outcome nach chirurgischen Resektionen verbessert. Umgekehrt werden bei Patienten mit eingeschränkter präoperativer Funktionsfähigkeit postoperativ schlechtere Ergebnisse beobachtet. In den letzten Jahren wird der Fokus vermehrt nun auch auf den präoperativen Bereich gelegt. Prähabilitation hat das Ziel, die respiratorische Ausgangssituation zu verbessern und die präoperative körperliche Leistungsfähigkeit zu optimieren – Patienten fit für die OP zu machen.

Sie sind bereits registriert?
Loggen Sie sich mit Ihrem Universimed-Benutzerkonto ein:

Login

Sie sind noch nicht registriert?
Registrieren Sie sich jetzt kostenlos auf universimed.com und erhalten Sie Zugang zu allen Artikeln, bewerten Sie Inhalte und speichern Sie interessante Beiträge in Ihrem persönlichen Bereich zum späteren Lesen. Ihre Registrierung ist für alle Unversimed-Portale gültig. (inkl. allgemeineplus.at & med-Diplom.at)

Registrieren

Back to top