© PeopleImages E+

Mit Geduld und Ausdauer zum Ziel

Haarerkrankungen – Diagnosestellung, Therapie- und Patientenmanagement

Neben der richtigen Diagnosestellung ist bei Patienten mit Haarerkrankungen das Therapie- und Patientenmanagement von wesentlicher Bedeutung, da schnelle und direkte Therapieeffekte allenfalls bei der Prednisolon-Puls-Therapie einer stark dynamischen Alopecia areata auftreten und daher in den meisten Fällen ein gutes Langzeittherapie- und Patientenmanagement mit dem Ziel einer guten Compliance und Adhärenz notwendig ist.

Haarerkrankungen umfassen verschiedene Formen von Haarausfall auf regulatorisch-entzündlicher Ebene, Kopfhauterkrankungen, die sekundär zu Haarausfall führen, oder Haarschaftanomalien. Bei Hypertrichose oder Hirsutismus tritt ein übermäßiges Haarwachstum auf. Haarverlust kann zu erheblicher Beeinträchtigung der Lebensqualität, des Soziallebens, des Selbstempfindens, des Selbstwertgefühls führen und mit Stigmatisierungsgefühlen der betroffenen Person einhergehen.1–3

Sie sind bereits registriert?
Loggen Sie sich mit Ihrem Universimed-Benutzerkonto ein:

Login

Sie sind noch nicht registriert?
Registrieren Sie sich jetzt kostenlos auf universimed.com und erhalten Sie Zugang zu allen Artikeln, bewerten Sie Inhalte und speichern Sie interessante Beiträge in Ihrem persönlichen Bereich zum späteren Lesen. Ihre Registrierung ist für alle Unversimed-Portale gültig. (inkl. allgemeineplus.at & med-Diplom.at)

Registrieren

Back to top