© MarsBars E+

Impfstoffe gegen SARS-CoV-2

Infektiologie | Allgemeine Innere Medizin
(0,00)

Impfungen gegen SARS-CoV-2 können ganz unterschiedlich funktionieren. Während einerseits traditionelle Ansätze wie z.B. Subunit-Impfstoffe entwickelt werden, setzen viele Hersteller auf neue Technologien, vor allem mRNA- und Adenovektor-Vakzine.

«Alle Impfstoffe gegen SARS-CoV-2, die es heute gibt, und auch der Grossteil derjenigen, die noch entwickelt werden, verwenden das virale Spike-Protein als Antigen», erläuterte Univ.-Prof. Dr. Franz X. Heinz, emeritierter Virologe von der MedUni Wien. Dieses Protein sitzt als eine Art Stachel an der Membran des Virus und bildet eben jene «Krone», die dem Coronavirus seinen Namen gegeben hat. Es handelt sich dabei um ein relativ komplexes Protein aus 1273 Aminosäuren (Abb. 1).

Sie sind bereits registriert?
Loggen Sie sich mit Ihrem Universimed-Benutzerkonto ein:

Login

Sie sind noch nicht registriert?
Registrieren Sie sich jetzt kostenlos auf universimed.com und erhalten Sie Zugang zu allen Artikeln, bewerten Sie Inhalte und speichern Sie interessante Beiträge in Ihrem persönlichen Bereich zum späteren Lesen. Ihre Registrierung ist für alle Unversimed-Portale gültig. (inkl. allgemeineplus.at & med-Diplom.at)

Registrieren

Back to top