© kieferpix iStockphoto

Rituximab wirkt auch in Mini-Dosis, großer Benefit von Statinen

Zwei Studien, die beim Jahreskongress des American College of Rheumatology präsentiert wurden, könnten das Praxismanagement der rheumatoiden Arthritis verändern.

In der REDO-Studie1 hat sich 2019 gezeigt, dass Rituximab in ultraniedriger Dosierung bei der Behandlung von rheumatoider Arthritis (RA) einer höheren Dosis über einen Zeitraum von 6 Monaten nicht unterlegen war1 – doch gilt dies auch langfristig? Dies untersuchte Dr. Nathan den Broeder, MSc, Sint Maartenskliniek, Radboud University, Nijmegen (Niederlande), in der beim ACR-Kongress vorgestellten Verlängerungsstudie.2 Daran nahmen 118 von ursprünglich 142 Patienten der REDO-Studie teil.

Sie sind bereits registriert?
Loggen Sie sich mit Ihrem Universimed-Benutzerkonto ein:

Login

Sie sind noch nicht registriert?
Registrieren Sie sich jetzt kostenlos auf universimed.com und erhalten Sie Zugang zu allen Artikeln, bewerten Sie Inhalte und speichern Sie interessante Beiträge in Ihrem persönlichen Bereich zum späteren Lesen. Ihre Registrierung ist für alle Unversimed-Portale gültig. (inkl. allgemeineplus.at & med-Diplom.at)

Registrieren

Back to top