© LightFieldStudios iStockphoto

Update 2020

Allergen-spezifische Immuntherapie

(0,00)

Die Allergen-spezifische Immuntherapie (AIT) entspricht, egal ob subkutan oder sublingual verabreicht, nach so vielen Jahren noch immer dem „State of the Art“ der kausalen Allergiebehandlung. Um den Therapieerfolg zu ermöglichen, gilt es hier die tatsächlichen Indikationen, Kontraindikationen, aber auch mögliche Nebenwirkungen nicht aus dem Blick zu verlieren.

Obwohl die Allergen-spezifische Immuntherapie seit über 100 Jahren existiert, ist sie nach wie vor die einzige kausale Therapie der Typ-1-Allergie. Trotz intensiver Forschung an neuen, rekombinanten Impfstoffen und anderen Applikationsformen (epikutan, intranodal) ist die „Allergeninjektion“ nach wie vor „State of the Art“.

Sie sind bereits registriert?
Loggen Sie sich mit Ihrem Universimed-Benutzerkonto ein:

Login

Sie sind noch nicht registriert?
Registrieren Sie sich jetzt kostenlos auf universimed.com und erhalten Sie Zugang zu allen Artikeln, bewerten Sie Inhalte und speichern Sie interessante Beiträge in Ihrem persönlichen Bereich zum späteren Lesen. Ihre Registrierung ist für alle Unversimed-Portale gültig. (inkl. allgemeineplus.at & med-Diplom.at)

Registrieren

Back to top