© iStock/tomap49

Diffuses großzelliges B-Zell-Lymphom (DLBCL)

Stehen Standardtherapien in Frage?

Die aktuellen Studiendaten vom Jahreskongress der American Society of Hematology (ASH) 2021 stellen nicht nur die bisherigen Standards in Erst- und Zweitlinientherapie des DLBCL zur Diskussion. Auch die ZNS-Prophylaxe für fitte Patient*innen wird in Frage gestellt.

Die doppelblinde, placebokontrollierte, randomisierte POLARIX-Studie verglich die Standard-Induktions-Chemoimmuntherapie R/CHOP mit der experimentellen Kombination Polatuzumab-Vedotin plus R/CHP (Pola-R/CHP) bei unbehandelten, fitten Patient*innen mit International Prognostic Index (IPI) 2–5.1 Definierter primärer Endpunkt war das progressionsfreie Überleben (PFS). 879 Patient*innen wurden randomisiert, davon 440 in den experimentellen und 439 in den Standardarm.

Sie sind bereits registriert?
Loggen Sie sich mit Ihrem Universimed-Benutzerkonto ein:

Login

Sie sind noch nicht registriert?
Registrieren Sie sich jetzt kostenlos auf universimed.com und erhalten Sie Zugang zu allen Artikeln, bewerten Sie Inhalte und speichern Sie interessante Beiträge in Ihrem persönlichen Bereich zum späteren Lesen. Ihre Registrierung ist für alle Unversimed-Portale gültig. (inkl. allgemeineplus.at & med-Diplom.at)

Registrieren

Back to top