© TefiM iStockphoto

Gyn-Update 2021

Neue Studien zu PCO, Brustkrebs, HPV-Impfung und menopausalen Beschwerden

(2,00)

Das virtuell abgehaltene Gyn-Update 2021 der Deutschen Akademie für Gynäkologie und Geburtshilfe zeichnete sich durch viele hochkarätige Vorträge aus. Eine Auswahl aus den spannenden Beiträgen haben wir hier für Sie zusammengefasst.

Dass das polyzystische Ovar(PCO)-Syndrom viel zu häufig falsch diagnostiziert wird, erläuterte Prof. Dr. Michael Ludwig, Endokrinologikum Hamburg, gleich zu Beginn seines Vortrags anhand von mehreren Studien. Demnach kommt es auch darauf an, welche Kriterien zur Diagnose verwendet werden: Bei Anwendung der NIH- bzw. der Rotterdam-Kriterien lag die Prävalenz in einer Metaanalyse von 21 Studien bei 7% bzw. 12%.1 Letzteres liegt vor allem daran, dass bei den Rotterdam-Kriterien die zusätzliche Ultraschalluntersuchung zu einer höheren Zahll an positiven Diagnosen – möglicherweise auch Überdiagnosen – führt.2

Sie sind bereits registriert?
Loggen Sie sich mit Ihrem Universimed-Benutzerkonto ein:

Login

Sie sind noch nicht registriert?
Registrieren Sie sich jetzt kostenlos auf universimed.com und erhalten Sie Zugang zu allen Artikeln, bewerten Sie Inhalte und speichern Sie interessante Beiträge in Ihrem persönlichen Bereich zum späteren Lesen. Ihre Registrierung ist für alle Unversimed-Portale gültig. (inkl. allgemeineplus.at & med-Diplom.at)

Registrieren

Back to top